Neugeborenenbegrüßung 2020

Da im kommenden Jahr für die Neugeborenenbegrüßung ein neuer Rythmus eingeführt wird und dann nicht die Babys eines Kalenderjahres, sondern eines Schuljahres gemeinsam willkommen geheißen werden, haben wir im November einen halben Jahrgang besuchen dürfen. 9 Kinder und ihre Eltern besuchten wir an der Haustür und übergaben die Willkommenspräsente. Durch die Vorgaben der Kontaktbeschränkungen sind Ramona Thiel von der Gemeindevertretung und Diana Jacobsen von AfKiN zu Fuß mit den Geschenken im Bollerwagen zu den Neugeborenen gelaufen. Ein schöner Spaziergang mit vielen tollen Haustürgesprächen.







Neugeborenenbegrüßung 2019

Am Freitag durften wir 22 klitzekleine Neu-Nübbeler kennen lernen. Es war eine sehr gemütliche Runde und wir freuen uns sehr über so viel neue Verstärkung in unserem Dorf. Herzlich Willkommen!

Natürlich hat auch jedes Kind von uns ein kleines Geschenk, in Form einer kleinen Spardose mit einem Glückscent, bekommen. Die Eltern haben von uns eine kleine Infomappe erhalten, damit sie einen Einblick in unsere Arbeit bekommen.

Spardose



Erntedankfest mit Dorfwette 2019

Wir freuen uns sehr über die große Beteiligung an unserer Dorfwette. Mehr als 100 Figuren haben den Weg zu uns gefunden und wir sind mächtig stolz darauf, sagen zu dürfen, dass wir die Wette gegen unsere Kinder verloren haben. Unseren Wetteinsatz werden wir am 13. Juni 2020 beim Vogelschießen in Form eines kostenlosen Eis einlösen. Wir bedanken uns bei allen Kindern, die so fleißig und kreativ gebastelt haben.

  • 20191005_200920
  • IMG-20191006-WA0001
  • IMG-20191007-WA0006
  • IMG-20191007-WA0004
  • IMG-20191008-WA0003
  • IMG-20191007-WA0002


Aufbau der Bänke im Schulgarten

In grad mal zwei Stunden haben unsere vier fleißigen Helfer die tollen Bänke im Schulgarten aufgebaut. 

Mit schwerem Gerät trafen wir uns um 11 Uhr am Ort des Geschehens und ohne lange Diskussionen flog die Erde, Beton wurde angemischt und mit dem geschulten Auge und der Hilfe einer Wasserwaage wurde alles grade und in die perfekte Position gerückt.

Wir freuen uns sehr für die Kinder, die nun bequem dem Unterricht lauschen können und möchten unseren großen Dank den Helfern aussprechen, ohne die das gar nicht umzusetzen gewesen wäre. Im Namen der Kinder: "Vielen vielen Dank, ihr seid spitze!"


  • 20190914_111357
  • 20190914_111615
  • 20190914_112626
  • 20190914_113155
  • 20190914_115441
  • 20190914_115458
  • 20190914_122027
  • 20190914_122044
  • 20190914_134850


Vogelschießen 2019

120 zufriedene Kinder – trotz Regen und Gewitter

Aktiv für Kinder in Nübbel e.V. organisiert erstmals

ein Vogelschießen für alle Nübbeler Kinder

Es war ein Hoffen bis zur letzten Sekunde, aber der Wettergott wollte es einfach nicht gut mit uns meinen. Also starteten wir unser erstes großes Vogelschießen in den Sporthallen.

Erst Mitte März bekamen wir vom Sportverein das Okay, dass der 15. Juni 2019 doch für das Vogelschießen frei ist. Also packte uns der Ehrgeiz und wir stellten in Rekordzeit ein neues Konzept auf die Beine. War das Vogelschießen doch bislang eine Schulveranstaltung und nur für die Schulkinder gedacht, hatten wir die Vision es einfach mal krachen zu lassen und alle kleinen Nübbeler einzuladen.

Die Resonanz war umwerfend, innerhalb kürzester Zeit flatterten 120 Anmeldungen ins Haus, die wir in neun Altersgruppen unterteilten. Die Jüngsten (2016 – 2018) bekamen in der kleinen Sporthalle eine Spielstraße mit Hüpfburg, Glücksrad, Maltisch und kleinen Fußballtoren. Im Anschluss gab es für jeden ein kleines Buch und ein Fläschchen Seifenblasen, die draußen sofort getestet werden mussten.

In der Ballsporthalle wurden die Wettkämpfe um die Königspaare ausgefochten. Jedes Kind konnte seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und mit einem guten Auge, Konzentration und ein wenig Glück die Punkte zusammen sammeln. In der Jahrgangsstufe 2015 wurden Marie Netzel und Peer Sören Groth zum Königspaar gekürt. Beim Jahrgang 2014 wurde um jeden Punkt hart gekämpft, aber am Ende setzten sich Karlotta Warnholz und Hannes Roggenbuck als verdiente Könige durch. Schließlich war es dann doch eine Dose mehr, die dafür sorgte, dass beim Jahrgang 2013 Jonna Neumann und Lennart Gräven als Majestäten auf den Anhänger steigen durften. Das Königspaar der 2012 geborenen, wurde durch das nötige Glück Emma Potschko und Max Otto Döllner. Ab dem Jahrgang 2010/2011 wurden die Spiele etwas anspruchsvoller und mit 18 Kindern, war dies die größte Gruppe. Konkurrenz belebt das Geschäft und somit wurden Lina-Mia Piersig und Justus Petersen zum Königspaar gekührt. Der Jahrgang 2009, als kleinste Gruppe, kämpfte mit viel Ehrgeiz und wollte dem Anderen nichts schenken. Am Ende setzten sich dann jedoch hauchdünn Ida Baudewig und Kjell Marzian  als Könige durch. In der Jahrgangsgruppe 2007/2008 wurden Anna Meikies und Ilja Stecker durch ein glückliches Händchen zum Königspaar gekürt. Bei den Ältesten im Jahrgang 2006-2004 kamen wieder die Kinder durch und mit knapp 15 Jahren hatten sie noch eine menge Spaß an den Spielen. Dort wurden Mailin Jahn und Marlon Mönnich die Könige und besetzten die letzten Plätze auf dem Anhänger.

Aufgrund der Wetterlage, hat der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Nübbel den Umzug für sich abgesagt, uns aber ein kleines Konzert in der Halle geschenkt, welchem wir alle gespannt lauschten und uns sehr darüber freuten. Im Anschluss ging es, nur noch bei Nieselregen, zum Umzug über die geplante Route und die Königspaare wurden majestätisch auf dem Anhänger durchs Dorf chauffiert. Dann kam der beste Teil des Tages. Alle Kinder durften sich ein Geschenk aussuchen. Von Plüschtieren über Playmobil, Perlensets bis zum Einkaufsgutschein war für jeden das passende Geschenk dabei.

Im nächsten Jahr werden wir auf jeden Fall wieder ein Vogelschießen veranstalten, dieses wird am Samstag, den 13. Juni 2020 stattfinden und wir klären die Wetterlage im Vorwege.

Zum Schluss möchte ich mich noch herzlich bei meiner zweiten Vorsitzenden Diana Jacobsen bedanken, die mir so viel Arbeit abgenommen hat. Bei meinem Mann, der den Tag auf Fotos festgehalten hat und Dianas Mann, der im Hintergrund so viel mit organisiert hat. Des Weiteren gilt mein Dank den vielen Spielbetreuern und den fleißigen Helfern beim Auf- und Abbau. Der größte Dank geht natürlich an alle Dorfbewohner, für ihre großzügigen Spende.

Merle Timm 

 

  • IMG_3928
  • IMG_3939
  • IMG_3953
  • IMG_4050
  • IMG_4036
  • IMG_3963
  • IMG_3957
  • IMG_4199
  • IMG_4315
  • IMG_4050
  • IMG_4036
  • IMG_4034
  • IMG_3992
  • IMG_4003
  • IMG_4014